+
Gérard Depardieu

Depardieu: Internet ist die Bombe der neuen Anarchisten

Paris - Gérard Depardieu hat vom Internet keine hohe Meinung. "Bei uns leidet man an der Krankheit Internet", sagte der französische Schauspieler der Sonntagszeitung "Journal du Dimanche".

In Afrika etwa oder bei den Mongolen gebe es noch ein gesundes Gemeinschaftsempfinden und auch Menschen, die sich noch mit einer Sprache auseinandersetzten. Im Internet sei alles anders: "Das ist die Bombe der neuen Anarchisten", wetterte der schwergewichtige Mime, der demnächst für die Verfilmung eines neuen Asterix-Films sowie eines Streifens über den einstigen russischen Zaren-Berater Rasputin vor der Kamera stehen wird.

Depardieu, den seine Tochter Julie demnächst erneut zum Großvater machen wird, bekennt sich allerdings selbst zu einem eher traditionellen Anarchismus: "Ich bin total verliebt ins Leben, ein Anarchist und ein Träumer." In Frankreich kommt gerade der Film "Je n'ai rien oublié" (Deutsch: Ich habe nichts vergessen) in die Kinos, in dem er die an Alzheimer erkrankte Hauptperson Conrad spielt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare