+
Gerard Depardieu

Depardieu hat keine Heimat

Hamburg - Schauspieler Gerard Depardieu will sich nirgendwo niederlassen, sich nicht festlegen. Heimatgefühle sind dem Franzosen völlig fremd.

“Nein, nein, die habe ich nicht“, sagte er dem Frauenmagazin “Brigitte Woman“ laut einem Vorabbericht vom Dienstag. “Vielleicht habe ich manchmal diese Momente, in denen ich gern bleibe, um mich zu spüren. Bei Büchern habe ich das. Bücher sind meine Heimat.“ Folglich habe er auch kein wirkliches Zuhause.

Die Urlaubsziele der Stars

Die Urlaubsziele der Stars

Er wolle sich nirgendwo niederlassen, sich nicht festlegen, sagt der 62-jährige Franzose, “auf keinen Ort und keinen Menschen. Ich suche keine Nähe.“ Depardieu ist aktuell mit dem Film “Das Schmuckstück“ in den deutschen Kinos zu sehen. In einigen Häusern läuft auch noch “Das Labyrinth der Wörter“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare