+
ARD-Fernsehjournalist Ulrich Deppendorf wird nach seinem Schlaganfall im Oktober auf den Bildschirm zurückkehren.

Nach Schlaganfall

Deppendorf: TV-Rückkehr im Oktober 

Hamburg - ARD-Fernsehjournalist Ulrich Deppendorf wird nach seinem Schlaganfall im Oktober auf den Bildschirm zurückkehren.

 "Am liebsten würde ich morgen wieder loslegen, aber ich folge da dem klugen Rat meiner Ärzte und meiner Frau, es langsam angehen zu lassen", sagte der 64-jährige Chef des ARD-Hauptstadtstudios der "Bild"-Zeitung vom Freitag. Daher werde er sich im Oktober zurückmelden, nachdem er noch einmal Urlaub in Florida gemacht habe.

Deppendorf hatte während eines Urlaubs auf Mallorca im Mai einen Schlaganfall erlitten. Nach eigenen Angaben hat er sich inzwischen in der Reha sehr gut erholt. "Ich habe großes Glück gehabt", sagte er. Die eigenen Auftritte im Fernsehen fehlten ihm nicht, ergänzte der bekannte Journalist. Er leide nicht an "TV-Entzug".

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscar-Nominierungen 2017 im Live-Stream: „Toni Erdmann“ nominiert
Los Angeles - Am 26. Februar wird wieder der begehrte Filmpreis, der Oscar, vergeben. Am Dienstagnachmittag werden die Nominierungen bekannt gegeben. Ein deutscher Film …
Oscar-Nominierungen 2017 im Live-Stream: „Toni Erdmann“ nominiert
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt

Kommentare