+
Student Chen (Shaofeng Feng) soll den Nomaden in der Mongolei Mandarin beibringen. Foto: Wild Bunch/dpa

"Der letzte Wolf" und die schöne Wildheit der Mongolei

Berlin (dpa) - Es ist das Jahr 1967, Kulturrevolution. Der Student Chen Zhen wird in die Innere Mongolei geschickt, um den Nomaden dort Mandarin beizubringen. Dieser Arbeitseinsatz verändert sein Leben.

Denn als die Behörden alle Wölfe rund um das Dorf töten lassen wollen, gerät das empfindliche Gleichgewicht der Natur völlig durcheinander. Eine Katastrophe bahnt sich an - und mittendrin Chen, der mit seinen Büchern und seiner Gelehrsamkeit verloren ist. Nach "Der Bär" und "Der Tiger" wagt sich der Franzose Jean-Jacques Annaud erneut an ein Tierepos.

Er setzt auf atemberaubende Bilder und mutige Kamerafahrten, um die Wildheit und Schönheit der Landschaft und der Tiere einzufangen. Der Film beruht auf dem Roman "Der Zorn der Wölfe" von Lü Jiamin, der zu den meistverkauften Büchern der Volksrepublik zählt.

(Der letzte Wolf, China/Frankreich 2015, 119 Min., FSK ab 12, von Jean-Jacques Annaud, mit Shaofeng Feng, Shawn Dou, Ankhnyam Ragchaa)

Der letzte Wolf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Ein kleiner Friesenjung feiert Geburtstag - mit Feuerwerk, Luftballons und seiner Lieblingsmelodie vom Glockenspiel des Emder Rathauses. Selbst die Polizei ist …
Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Royale Geburtstagsparty in der Karibik? Prinz George wird fünf
Prinz George, der Dritte in der britischen Thronfolge, ist jetzt fünf Jahre alt. Gemunkelt wird, dass er zum Geburtstag auf eine Trauminsel geflogen ist - mit seiner …
Royale Geburtstagsparty in der Karibik? Prinz George wird fünf
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Tom Kaulitz schwebt derzeit mit Supermodel Heidi Klum auf Wolke Sieben. Jeder der es sehen will oder auch nicht, kommt an den verliebten Pärchenfotos der beiden kaum …
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 

Kommentare