+
Vanessa Williams ist inzwischen mit sich im Reinen.

Housewife Vanessa Williams packt aus

New York - “Desperate Housewives“-Schauspielerin Vanessa Williams redet in ihren Memoiren “You Have No Idea“ (deutsch etwa: Ihr habt keine Ahnung) Klartext und gibt Einblicke in ihre intime Vergangenheit.

Sie sei als Zehnjährige sexuell belästigt worden und als Jugendliche habe sie abgetrieben. “Schwanger zu sein ist die beängstigendste Sache, die einem im Leben passiert. Als ich in der Highschool war, wusste ich, dass ich darauf nicht vorbereitet war, nicht darum kämpfen oder damit umgehen konnte“, sagte Williams (49) in einem US-Fernsehinterview, das am Dienstag vom Sender ABC ausgestrahlt wurde. In beiden Fällen habe sie sich noch nicht einmal ihrer Mutter anvertrauen können.

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Jetzt sei sie allerdings mit sich im Reinen. 1983 war Williams die erste Afroamerikanerin, die zur “Miss Amerika“ gekrönt wurde. In der populären US-Fernsehserie “Desperate Housewives“ ist sie seit 2010 als verwöhnte Hausfrau Renee Perry zu sehen

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Lewis Hamilton ist ein erfolgreicher Sportler. Er verfolgt aber auch die politischen Ereignisse und bekennt sich als Fan der deutschen Kanzlerin. Imponiert hat ihm vor …
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook

Kommentare