+
Ex-Desperate-Housewives-Star Nicollette Sheridan will Schadenersatz.

„Desperate Housewives“-Star will Schadenersatz

Los Angeles - Wurde Schauspielerin Nicollette Sheridan zu Unrecht aus der US-Serie „Desperate Housewives“ geworfen? Eine Richterin legte fest: Darüber müssen Geschworene entscheiden.

Die Schauspielerin Nicollette Sheridan hatte im April vergangenen Jahres Klage gegen den TV-Sender ABC und den Produzenten der Serie, Marc Cherry, eingereicht. Cherry habe sie während eines Streits im September 2008 geschlagen, außerdem sei sie sexuell belästigt und ihre Figur der Edie Britt ungerechtfertigt aus der Serie herausgeschrieben worden.

Die Gegenseite führt an, die Entscheidung, die Figur sterben zu lassen, sei schon Monate vor dem Streit mit dem Produzenten gefallen - aber geheim gehalten worden, um die Überraschung nicht zu ruinieren.

Einige Vorwürfe Sheridans ließ Richterin Elizabeth Allen White zwar nicht gelten. So muss die Schauspielerin unter anderem den Vorwurf der sexuellen Belästigung fallen lassen. Doch immerhin entschied die Richterin, nachdem sie beide Seiten angehört hatte, den Fall vor ein Strafgericht zu bringen. Dort wollen Sheridans Anwälte Schadenersatz einklagen - unter anderem wegen rechtswidriger Entlassung. “Ich bin sehr froh, dass ich gerecht behandelt werde“, sagte Sheridan nach der Anhörung. Der Prozessauftakt wurde für den 8. Juni angesetzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
„Roseanne“ ohne Roseanne: Nach einem rassistischen Tweet ihrer Hauptdarstellerin geht die beliebte Comedyserie ohne Roseanne Barr (65) und unter anderem Namen weiter.
Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Nach dem Mord an dem US-Rapper XXXTentacion hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Rapper wurde am Montag vor einem Motorradgeschäft in Florida erschossen.
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.