Deutsche in Paris verlieren zentrale Buchhandlung

Paris (dpa) - Deutschsprachige in Paris verlieren eine über Jahrzehnte gewachsene Institution im Herzen der französischen Hauptstadt. Die deutsche Buchhandlung "Marissal Bücher" schließt Mitte Januar.

Direkt neben dem berühmten Centre Georges Pompidou gelegen war die "librairie allemande" seit 1981 feste Anlaufstelle für deutschsprachige Literatur und Bücher. Im Spagat zwischen knapper werdenden Margen beim Buchhandel, Internetkonkurrenz und explodierenden Mieten in Paris sieht der Ableger der alteingesessenen Hamburger Buchhandlung "Marissal Bücher am Rathaus" keine wirtschaftliche Basis mehr für die Zukunft.

Den Deutschen in Paris bleibt von ehemals drei deutschen Buchhandlungen nun noch der "Buchladen" im Viertel Montmartre. Doch auch dort wird schon länger von Schließung gesprochen.

Marissal in Paris

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Adoptiv-Tiger "Elsa" wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys "Elsa" hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte …
Adoptiv-Tiger "Elsa" wird ein Jahr alt
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Millionen Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Millionen Dollar

Kommentare