Wolfgang Schneider (r) hat sich wieder einmal in der Kategorie "Natural Moustache" durchgesetzt. Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
1 von 6
Wolfgang Schneider (r) hat sich wieder einmal in der Kategorie "Natural Moustache" durchgesetzt. Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
Lauter exzentrische Backenbärte. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
2 von 6
Lauter exzentrische Backenbärte. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
Der Deutsche Wolfgang Reuswich präsentiert seinen "kaiserlichen Backenbart". Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
3 von 6
Der Deutsche Wolfgang Reuswich präsentiert seinen "kaiserlichen Backenbart". Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
An dem Wettbewerb dürfen auch sogenannte "Krähenfüße" teilnehmen - Frauen, die sich mit künstlichen Bärten zieren. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
4 von 6
An dem Wettbewerb dürfen auch sogenannte "Krähenfüße" teilnehmen - Frauen, die sich mit künstlichen Bärten zieren. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
Ein "Westernheld" bei der Bart-WM in Austin. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
5 von 6
Ein "Westernheld" bei der Bart-WM in Austin. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
Bei der WM in Austin sind nicht nur die Bärte extravagant. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
6 von 6
Bei der WM in Austin sind nicht nur die Bärte extravagant. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire

Haarig

Deutscher holt Trophäe bei Bart-WM in Texas

Alle zwei Jahre treffen sich Hunderte Männer mit Bart zum Wettstreit. Diesmal findet die WM in Austin statt, wo sich in der Kategorie "Natural Moustache" der Favorit durchgesetzt hat.

Austin (dpa) - Bei der Weltmeisterschaft der Bartträger in Austin (US-Bundesstaat Texas) hat sich ein Deutscher gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt.

In der Kategorie "Natural Moustache" siegte Wolfgang Schneider aus Oppenweiler (Rems-Murr-Kreis) in Baden-Württemberg mit seinem klassisch gestylten Schnauzer. Nach Mitteilung der Veranstalter am Samstag war es bereits sein sechster Sieg in dieser Kategorie.

Schneider zählt zu den ersten Preisträgern der dreitägigen Veranstaltung, zu der Hunderte Bartträger aus aller Welt angereist sind. Sie konkurrieren in zahlreichen Disziplinen - zum Beispiel "Ungarischer Schnurrbart", "Freistil Vollbart" oder "Kinn- und Backenbart Musketier". Bart-Experten bewerteten die haarigen Kunstwerke.

Zuletzt fand die Bart-Weltmeisterschaft 2015 im österreichischen Leogang statt. Der alle zwei Jahre ausgetragene Wettbewerb ist 2019 im belgischen Antwerpen geplant.

Bart-WM

Bart-Meisterschaft auf Instagram

Bartclub in Austin

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Das royale Baby ist da: Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt
Auf diesen Moment haben Royal-Fans monatelang hingefiebert. Das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Kate ist da. Wenige Stunden nach der Geburt präsentieren die …
Das royale Baby ist da: Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt
Was für eine Glück! So zeigen Prinz William und Kate ihre Kinder
Was für eine Glück! Prinz William und Kate treten am Montag zum dritten Mal vor die Tür des St. Mary's-Krankenhaus und teilen das freudige Ereignis mit der …
Was für eine Glück! So zeigen Prinz William und Kate ihre Kinder
Queen feiert 92. Geburtstag mit vielen Stars
Königin Elizabeth II. feiert ihren 92. Geburtstag mit einem großen Konzert in der Royal Albert Hall. Die Organisatoren geben sich Mühe, den Geschmack der Queen und auch …
Queen feiert 92. Geburtstag mit vielen Stars
Slipper liegen im Trend: Neue Flats für einen heißen Sommer
Auch wenn High Heels nach wie vor eine feminine Versuchung sind - bequem sind sie nicht. Umso mehr können sich modebewusste Frauen freuen: Flache Schuhe liegen in diesem …
Slipper liegen im Trend: Neue Flats für einen heißen Sommer

Kommentare