Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Süße Botschaft per Serviette

Dieser Liebesbrief ging an einen bekannten TV-Moderator

München - Willst du mit mir gehen? Das stand früher auf den Zettelchen in der Schule. Heut geht das etwas anders. Dieser Star erhielt im Flugzeug per Serviette eine süße Botschaft.

Willst du mit mir gehen? Ja? Nein? Wer erinnert sich nicht an die niedlichen Zettelchen aus der Schulzeit. Joko Winterscheidt hatte bei seinem letzten Flug bestimmt einen kleinen Flashback. Eine Stewardess reichte ihm zu seiner Getränkeauswahl eine Serviette mit einer Botschaft. Die Antwortmöglichkeiten "Ja" und "Nein" standen zum Ankreuzen zur Verfügung.

"Ist es möglich, dass wir beide beim Aussteigen ein Foto zusammen machen? Ja / Nein?"

Der 37 Jahre alte Moderator schrieb dazu, dass er in Zukunft gerne mehr solcher 'Liebesbriefe' bekäme.

af

Rubriklistenbild: © Screenshot/Facebook @JokoWinterscheidt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Paul McCartney kündigt neues Album an
Wenn eine Pop-Legende wie Paul McCartney Geburtstag feiert, erwartet man als Fan nicht unbedingt selbst ein Geschenk. Doch diesmal, zum 76. des Ex-Beatles, kommt es so: …
Paul McCartney kündigt neues Album an
Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt
Haben sie sich verlobt - oder doch nicht? Tagelang gab es Wirbel um Ariana Grande und Pete Davidson. Er hat es nun bestätigt.
Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.