+
Haarschmuck für junge Frauen liegt im Trend. Je nach Anlass kann man ihn eher festlich mit Diademen oder eher folkloristisch mit Blumen gestalten. Foto: Jörg Carstensen

Diadem oder Blütenband: Haarschmuck je nach Anlass wählen

Nicht nur auf einer Hochzeit macht sich ein schicker Haarschmuck gut. Auch bei Abiturfeiern oder auf Festivals kann man mit Diademen oder Blütenkränzen optische Glanzpunkte setzen. Nur zum Anlass sollte das jeweilige Stück gut passen.

Offenbach (dpa/tmn) - Haarschmuck liegt im Trend. Frauen haben dabei die Wahl zwischen Stirnreifen mit Strasssteinen, richtigen Prinzessinnen-Diademen, Haarbändern oder Ketten-Gebilden mit mehreren Strängen sowie Blütenbändern.

Generell lassen sich dabei die zwei Stilrichtungen festlich-glamourös und hippie-folkloristisch herauslesen, erklärt Stilberaterin Silke Gerloff aus Offenbach.

Die festliche Richtung kann zum Beispiel bei der Hochzeit zum Zuge kommen, wenn der Schmuck mit dem Schleier verknüpft ist - oder die Brautjungfern damit ihre Haare dekorieren. Oder er kommt für jüngere Frauen etwa bei der Abiturfeier infrage. Als passende Frisur zum festlichen Stirnreifen oder Diadem sind Hocksteckvarianten oder ein Dutt möglich, aber auch offene Haare, wenn sie leicht lockig fallen.

Geht der Haarschmuck eher in die folkloristische Richtung, passt er auch zu weniger feierlichen Anlässen, etwa zum Konzert oder Festival, erläutert Gerloff. Schön dazu sieht dann ein lockerer Pferdeschwanz oder ein unordentlicher Dutt mit heraushängenden Strähnen aus - oder lange, glatte und offene Haare mit Mittelscheitel.

Generell gilt: Haarschmuck eignet sich eher für Jugendliche und junge Frauen in den Zwanzigern. Eine Ausnahme sind Haarbänder und -reifen aus Stoff, die etwa aus Leder gestaltet sind, mit Blumen dekoriert oder in breiterer Variante fast eine Art Hutersatz sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare