+
Diane Keaton beim Filmfestival in Zürich 2014. Foto: Walter Bieri

Diane Keaton und Brendan Gleeson in Comedy-Romanze

Los Angeles (dpa) - Der Londoner Vorort Hampstead verleiht einer romantischen Komödie mit Diane Keaton (69, "Der Stadtneurotiker") und Brendan Gleeson (60, "Edge of Tomorrow") seinen Namen.

Anfang nächsten Jahres sollen die amerikanische Oscar-Gewinnerin und ihr irischer Kollege für "Hampstead" unter der Regie von Joel Hopkins (45, "Wie in alten Zeiten", "Liebe auf den zweiten Blick") vor der Kamera stehen, wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet.

Keaton wird eine zupackende amerikanische Witwe mimen, die sich mit einem ärmeren Nachbarn (Gleeson) verbündet, der von Maklern aus seinem alten Haus vertrieben werden soll. Die Geschichte beruht auf Tatsachen. Das Drehbuch stammt von Rob Festinger ("In the Bedroom"). Keaton ist ab Dezember in der Komödie "Alle Jahre wieder - Weihnachten mit den Coopers" zu sehen, Gleeson in dem Abenteuerfilm "Im Herzen der See".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence

Kommentare