+
Diane Kruger ist mit 16 Jahren allein nach Paris gezogen.

Diane Kruger: Mit 16 allein nach Paris

Frankfurt/Main - Sie gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen in Hollywood. Ihren Erfolg hat sich Diane Kruger allein erkämpft. Bereits mit 16 Jahren verließ sie ihr Elternhaus.

Diane Kruger stand bereits früh auf eigenen Beinen. “Ich bin mit 16 Jahren von zu Hause weggegangen und war immer für mich allein verantwortlich, auch in finanziellen Dingen“, sagte die 35-Jährige der Frankfurter Rundschau (Montagausgabe). Kruger verließ damals ihre deutsche Heimat und zog nach Paris. Ihre Familie habe ihr kein Geld geben können. Daher hatte Kruger “großen Druck, schnell Arbeit zu finden“. Anderenfalls wäre der Traum sehr schnell vorbei gewesen. Zunächst habe sie sich nur von Baguette und Käse ernährt.

Kruger spielt derzeit in dem Kinofilm “Leb wohl, meine Königin!“ die französischen Königin Marie Antoinette.

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare