+
Leonardo DiCaprio

Schauspieler über brenzlige Momente

DiCaprio: "Wäre zweimal fast gestorben"

Berlin - In einem Interview hat Leonardo DiCaprio verraten, dass er zweimal fast gestorben wäre - er spricht über die beiden brenzligen Momente.

Der US-Schauspieler Leonardo DiCaprio achtet zu Hause auf Mülltrennung. "Ja, klar", sagte der 38-Jährige dem Magazin "InStyle Men" laut Vorabmeldung vom Freitag auf eine entsprechende Frage. Er habe auch Solarzellen auf dem Dach. "Aber die Deutschen sind viel vorbildlicher als die Amerikaner. Wir müssten da mehr tun", räumte DiCaprio ein.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sein eigenes Engagement beim Umweltschutz sei ihm sehr wichtig, betonte der Schauspieler. Gutes zu tun, mache ihn glücklich. "Ich wäre zweimal fast gestorben. Einmal, als auf einem Flug ein Triebwerk ausfiel und die Maschine notlandete, dann, als beim Fallschirmspringen der Schirm klemmte und mich der Reserveschirm rettete." Dies seien Erfahrungen gewesen, "die ich nie vergesse". "Ich habe seitdem eine neue Sicht auf das Leben und weiß, wie wertvoll es ist."

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am 26. Februar wird wieder der begehrte Filmpreis, der Oscar, vergeben. Am Dienstagnachmittag werden die Nominierungen bekannt gegeben. Ein deutscher Film …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt

Kommentare