"Diddi" ein Agent der Franzosen?

- Berlin - Die Stasi hat Komiker Dieter Hallervorden (67) jahrelang für einen Agenten des französischen Geheimdienstes gehalten. Das gehe aus Unterlagen hervor, die jetzt in der Birthler- Behörde entdeckt wurden, berichtet die "Bild"-Zeitung.

<P>"Die haben mich sogar in die Kneipe verfolgt", sagte "Didi" dem "Berliner Kurier am Sonntag". Danach wurde Hallervorden unter dem Decknamen "Diehl" ausspioniert. Zu seinem Kabarett "Die Wühlmäuse" vermerkte die DDR-Staatssicherheit: "scharfe antikommunistische Tendenzen".</P><P>"In der DDR wurde ich als französischer Dolmetscher eingesetzt", schildert Hallervorden der "Bild". "Bei offiziellen Besuchen habe ich aus Spaß manchmal falsch übersetzt. Das flog auf, und ich musste abhauen."</P><P>"Hallervorden ist republikflüchtig. Er steht im Verdacht, mit imperialistischen Geheimdiensten zusammenzuarbeiten", heißt es in einem Ermittlungsauftrag vom September 1958. Wenige Tage zuvor war Hallervorden von Ost-Berlin in den Westen übergesiedelt.</P><P>Die Stasi-Akte sei für ihn aber nicht nur eine Lachnummer gewesen. "Ich musste auch lesen, dass ich auch von Menschen aus meinem näheren Umkreis ausspioniert worden bin", sagte er dem "Kurier". Zwar nicht von Familienmitgliedern und engen Freunden, aber von Studenten, mit denen er zusammenarbeitete.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare