+
Sean "Diddy" Combs will ins Sport-Business einsteigen. Foto: Marcio Jose Sanchez

Multitalent

Diddy will Football-Team kaufen

Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen

Charlotte (dpa) - US-Rapper Sean "Diddy" Combs hat Interesse am Kauf des Football-Teams Carolina Panthers. "Ich möchte die Panthers kaufen", twitterte Diddy am Sonntag (Ortszeit). "Erzählt es weiter. Retweeted!", forderte er seine Follower auf.

Etwas später twitterte Diddy ein Foto von sich, das ihn während der Halbzeitshow des Superbowls 2003 zeigt - in einem Trikot der Panthers. "Das ist Gottes Arbeit. Es ist Zeit", schrieb Combs darunter. "An alle NFL-Besitzer, es ist Zeit für Vielfalt!! Es ist Zeit für einen schwarzen Besitzer". 

Nur Stunden zuvor hatte der bisherige Besitzer des Teams, Jerry Richardson, angekündigt, die Panthers zum Saisonende verkaufen zu wollen. Er glaube, es sei an der Zeit, an einen neuen Besitzer zu übergeben, schrieb Richardson in einer Stellungnahme. Hintergrund dürften laut US-Medien Vorwürfe gegen den ehemaligen Profifootballer wegen sexueller Übergriffe und rassistischer Äußerungen am Arbeitsplatz sein. Die Profiliga NFL leitete wegen der Vorwürfe Untersuchungen gegen Richardson ein.

Die Idee des Multitalents Combs, der unter anderem auch als Produzent und Modedesigner erfolgreich ist, in den Football einzusteigen, ist nicht neu. Bereits im Oktober twitterte Combs: "Ich hatte den Traum, ein NFL-Team zu besitzen, jetzt ist es mein Traum, unsere eigene Liga zu besitzen". Hintergrund war damals die Debatte über den Protest afroamerikanischer Sportler gegen Rassismus. "VERKAUFT MIR DIE NFL JETZT", forderte Diddy damals.

Tweet Diddy Oktober

Tweet Diddy Sonntag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum hat Meghan eigentlich einen dicken blauen Klunker am Finger?
Die Höhepunkte der Royal-Wedding im Ticker: Wir berichten von der Hochzeit aus Windsor - mit vielen Hintergrundinfos und Tratsch.
Warum hat Meghan eigentlich einen dicken blauen Klunker am Finger?
Erwischt! Eine Aktion von David Beckham bei der royalen Trauung macht die Fans fassungslos
David Beckham machte auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle eine gute Figur. Nur sein Benehmen in der Kirche sorgt jetzt für Diskussionen.
Erwischt! Eine Aktion von David Beckham bei der royalen Trauung macht die Fans fassungslos
Trump gratuliert "Melanie" zur Rückkehr nach Hause
Twitter ist einer der Lieblingskanäle des US-Präsidenten. Bei der hohen Taktzahl seiner Tweets kann schon mal was danebengehen. Jetzt hat Donald Trump Probleme mit dem …
Trump gratuliert "Melanie" zur Rückkehr nach Hause
Harry und Meghan feiern Hochzeitsparty
Was für ein emotionales Hochzeitsgeschenk: Auf der abendlichen Feier in Frogmore House trägt Meghan einen ganz besonderen Ring. Dieser hatte einst Prinzessin Diana …
Harry und Meghan feiern Hochzeitsparty

Kommentare