Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig

Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig
+
Tris (Shailene Woodley), Four (Theo James) und Caleb (Ansel Elgort) sind auf der Flucht. Foto: Andrew Cooper/Concorde

"Die Bestimmung": Teil zwei der Sci-Fi-Jugendfilmreihe

Berlin (dpa) - Spektakuläre Abenteuerfilme mit jugendlichen Helden sind im Kino seit Jahren erfolgreich. Nachdem die "Tribute von Panem"-Reihe mit Jennifer Lawrence in wenigen Monaten endet, kommt von einer anderen Serie nun erst einmal Teil zwei in die Kinos.

"Die Bestimmung" spielt in der Zukunft und ist unter anderem mit Kate Winslet und Jungschauspielerin Shailene Woodley prominent besetzt.

Tris und ihr Freund Four sind auf der Flucht. Ihnen sind die Häscher der Herrscherin Jeanine auf den Fersen, doch auch im Untergrund lauern neue Gefahren. Denn Tris und Four gehören zu den Unbestimmten, jener Gruppe von Menschen, die über Eigenschaften mehrerer Gruppen verfügen und die vom System als Bedrohung betrachtet werden.

Und deshalb verschärft Jeanine ihre skrupellose Jagd auf die Rebellen - bis Tris eine folgenschwere Entscheidung trifft.

(Die Bestimmung - Insurgent, USA 2014, 119 Min., FSK o.A., von Robert Schwentke, mit Shailene Woodley, Theo James, Kate Winslet)

Die Bestimmung - Insurgent

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare