+
Die Schönste im Westen: Jersey-Kuh Jara mit ihrer Besitzterin Mirjam Wiethege. Foto: Marcel Kusch

Die hübscheste Kuh im Westen

Hamm (dpa) - Das Ehepaar Thomas und Mirjam Wiethege aus Halver bei Lüdenscheid freut sich über eine ganz besondere Auszeichnung: Ihre Jersey-Kuh "Jara" ist die schönste Kuh Westdeutschlands.

Die Züchtervereinigung Rinder-Union West (RUW) wählte die hübscheste Milchkuh aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

180 schwergewichtige Schönheiten der Rassen Schwarz-Bunt, Rot-Bund, Rotvieh, Jersey und Fleckvieh hatten sich in den Hammer Zentralhallen der Jury gestellt. "Jara" darf sich jetzt "Grand Champion" nennen lassen.

Zuvor hatten die Nachkommen der Superzuchtbullen "Snow Peak", "Julandy" und Log-In" die Arena für sich. Überzeugen die Nachkommen, steigt die Nachfrage nach den Genen des Zuchtbullen im Wert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig stricke ich eine Mütze“
Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Rio de Janeiro - Nur wenige Stunden nachdem die verkohlte Leiche von Sängerin Loalwa Braz Vieira (“Lambada“) aufgefunden wurde, gab es erste Festnahmen. Es soll ein …
Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
Elf Teilnehmer sind jetzt noch im Urwaldlager in Ost-Australien. Sie spielen noch bis zum 28. Januar um den Titel des "Dschungelkönigs".
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?

Kommentare