+
Wie sieht die Seele von Lizea (Stina Ekblad) aus? Foto: Polyband/Lasse Frank

"Die Hüterin der Wahrheit": Adaption eines Fantasyromans

Berlin (dpa) - Das Mädchen Dina hat von seiner Mutter eine ganz besondere Fähigkeit mitbekommen: Blickt sie jemandem ins Auge, dann kann sie sofort tief in dessen Seele hineinschauen. Dort erkennt Dina, welche Schuld und welche Sünden die Person bereits auf sich geladen hat.

Als der Thronfolger des Königsreichs Dunark eines Verbrechens beschuldigt wird, wird Dina in einen hoch gefährlichen Machtkampf hineingezogen; das Mädchen bekommt es daraufhin mit Drachen und Armeen zu tun.

Diesem Film zugrunde liegt der Fantasy-Roman "Skammerens Datter" der dänischen Autorin Lene Kaaberbøl. Hauptdarstellerin Rebecca Emilie Sattrup soll sich beim Casting gegen 4500 andere Mädchen durchgesetzt haben.

(Die Hüterin der Wahrheit, Dänemark 2015, 96 Min., FSK o.A., von Kenneth Kainz, mit Maria Bonnevie, Jakob Oftebro, Allan Hyde)

Die Hüterin der Wahrheit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski

Kommentare