+
"Die Melodie des Meeres" erklingt. Foto KSM-Film Foto: Ksm-Film

"Die Melodie des Meeres": Ein Bilderbuch auf Leinwand

Berlin (dpa) - Ben lebt mit seiner Schwester Saoires und dem Vater Conor in einem alten Leuchtturm auf einer kleinen Insel. Kurz nach der Geburt ihrer Tochter verschwindet die Mutter in den tiefen des Meeres. Sie ist eine Selkie - ein magisches Wesen, dass sich im Meer in eine Robbe verwandelt.

Ben ist traurig über den Verlust und genervt von seiner sechsjährigen Schwester. Doch ein Abenteuer mit Feenwesen und Eulen-Hexen bringt die beiden einander näher.

Der Animationsfilm "Die Melodie des Meeres" erzählt von universellen Themen wie Familie, Freundschaft und Verlust. Mit kunstvollen Bildern hilft Regisseur Tomm Moore, die keltischen Mythen, um die sich die Geschichte dreht, lebendig zu halten.

(Die Melodie des Meeres, Irland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Dänemark 2014, 93 Min., FSK ab 0, von Tomm Moore, mit Jacob Neise, Roland Hemmo, Emma Herrmann)

Die Melodie des Meeres

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trollpenis in Norwegen abgehackt
Die Skandinavier sind lustige Leute. Und sie haben komische Wahrzeichen.
Trollpenis in Norwegen abgehackt
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin

Kommentare