Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig

Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig
+
Kowalski, Rico, Skipper und Private legen sich ins Zeug. Foto: DreamWorks Animation L.L.C.

"Die Pinguine aus Madagascar": Erster eigener Kinofilm

Berlin (dpa) - Agenten mit Frack und Flossen: "Die Pinguine aus Madagascar" haben ihren ersten eigenen Kinofilm bekommen.

Die tierischen Geheimdienstler sind bereits in den "Madagascar"-Filmen zusammen mit den anderen New Yorker Zootieren und in einer extra für sie kreierten TV-Serie aktiv. Jetzt gibt es das erste Supergeheimagenten-Abenteuer von Skipper, Kowalski, Rico und Private (gesprochen von den Fantastischen Vier) auf der großen Kinoleinwand - natürlich in 3D.

Um den Bösewicht Dr. Octavius Brine auszuschalten und die Welt vor ihrer Vernichtung zu retten, verbünden sich die vier Pinguine mit einem "Elite-Undercover-Interspezial-Sonderkommando" namens Nordwind, angeführt von einem Agenten namens Agent Geheimsache (deutsche Stimme Heino Ferch). Dragqueen Conchita Wurst leiht ihre Stimme der russischen Schnee-Eule Eva, die auch auf der Seite der Guten kämpft.

(Die Pinguine aus Madagascar, USA 2014, 85 Min., FSK ohne Altersbeschränkung, von Eric Darnell, Simon J. Smith)

Die Pinguine aus Madagascar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare