+
Königin Elizabeth II. hilft den Erdbeben-Opfer von Nepal. Foto: Andy Rain

Während alle auf Royal Baby II warten

Queen und Prinz Charles spenden für Nepal

London - Die britische Queen Elizabeth (89) und ihr Sohn Prinz Charles (66) spenden aus eigener Tasche für die Erdbeben-Opfer von Nepal.

Das teilten die Sprecher des Buckingham Palace und von Clarence House in London mit, ohne einen Betrag zu nennen.

Das Geld gehe an einen Zusammenschluss von 13 britischen Organisationen, die den Überlebenden des verheerenden Bebens mit mindestens 4680 Toten helfen wollen. Die Hilfsorganisationen hatten gemeinsam an die Spendenbereitschaft der Briten appelliert.

In einer Kondolenzbotschaft hatte die Queen, die Nepal 1961 und 1986 besuchte, dem nepalesischen Präsidenten Ram Baran Yadav am Montag ihr tief empfundenes Mitgefühl ausgesprochen: "Meine Gedanken und Gebete sind bei den Opfern dieser Katastrophe und den Hinterbliebenen."

Live-Ticker am Mittwoch zur Geburt von Royal Baby II

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
In der Musical-Romanze "La La Land" lässt sich Emma Stone von Ryan Gosling verzaubern. Gelingt das auch dem costa-ricanischen Präsidenten Luis Guillermo Solís?
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
In Köln darf man nicht "Helau" rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht "Kamelle" rufen darf, das ist schon weniger bekannt. Und …
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden

Kommentare