+
Emma Watson soll die Belle in "Die Schöne und das Biest" spielen. Foto: Will Oliver

"Die Schöne und das Biest" 2017 in den Kinos

Los Angeles (dpa) - Das geplante Disney-Remake "Die Schöne und das Biest" soll im März 2017 im 3D-Format in die Kinos kommen.

"Harry Potter"-Star Emma Watson (24) verwandelt sich in die Figur Belle, ihr britischer Kollege Dan Stevens (32, "Downton Abbey") übernimmt die "Biest"-Rolle. Luke Evans (35) spielt den eitlen Bösewicht Gaston. Nach Mitteilung des Disney-Studios stoßen auch noch Emma Thompson (55) als Madame Pottine und Kevin Kline (67) als Belles Vater Maurice dazu.

Der "Dreamgirls"-Regisseur Bill Condon werde den Live-Action-Film ab Mai in England drehen, heißt es. Die Geschichte handelt von der schönen Belle, die in einem verwunschenen Schloss auf ein verzaubertes Biest trifft. Disney brachte "Die Schöne und das Biest" bereits 1991 als Zeichentrickfilm auf die Leinwand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen

Kommentare