+
Emma Watson soll die Belle in "Die Schöne und das Biest" spielen. Foto: Will Oliver

"Die Schöne und das Biest" 2017 in den Kinos

Los Angeles (dpa) - Das geplante Disney-Remake "Die Schöne und das Biest" soll im März 2017 im 3D-Format in die Kinos kommen.

"Harry Potter"-Star Emma Watson (24) verwandelt sich in die Figur Belle, ihr britischer Kollege Dan Stevens (32, "Downton Abbey") übernimmt die "Biest"-Rolle. Luke Evans (35) spielt den eitlen Bösewicht Gaston. Nach Mitteilung des Disney-Studios stoßen auch noch Emma Thompson (55) als Madame Pottine und Kevin Kline (67) als Belles Vater Maurice dazu.

Der "Dreamgirls"-Regisseur Bill Condon werde den Live-Action-Film ab Mai in England drehen, heißt es. Die Geschichte handelt von der schönen Belle, die in einem verwunschenen Schloss auf ein verzaubertes Biest trifft. Disney brachte "Die Schöne und das Biest" bereits 1991 als Zeichentrickfilm auf die Leinwand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Es gibt Menschen, die tragen ihr Leben lang das gleiche Parfüm. Andere lieben die Veränderung - aber sind überfordert von der großen Auswahl im Handel. Wie finde ich …
Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Das Schönheitsideal einer jungen, straffen Haut ist allgegenwärtig. Kein Wunder, dass die Kosmetikindustrie mit zahlreichen Anti-Falten-Cremes wirbt. Viele Produkte …
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl

Kommentare