+
Campino, Frontman der "Toten Hosen".

"Tote Hosen"-Sänger

Campino wusste nie, wer der "Tatort"-Mörder war

Düsseldorf - Sänger Campino von den "Toten Hosen" liebt die ARD-Krimiserie "Tatort" schon seit Kindertagen. Allerdings hatte er damals nicht viel von dem sonntäglichen Fernsehabend.

Für Campino (51) gehört zu einem perfekten Sonntag auch die ARD-Krimisendung „Tatort“. Das erinnere ihn an früher, sagte der Frontmann der Toten Hosen der „Rheinischen Post“ (Düsseldorf/Freitag). Als Junge habe er die Sendung nur bis 21 Uhr ansehen dürfen.

„Ich wusste also nie, wer der Mörder war.“ Das habe er sich am nächsten Morgen in der Schule erzählen lassen müssen, sagte Campino. Dann habe er die Serie lange Zeit nicht mehr angeschaut. „Und irgendwann kam ich zurück zu dieser Gewohnheit. Wie die meisten Deutschen.“ Seine Lieblingskommissare seien die Kölner Ermittler Ballauf und Schenk, verriet der Kopf der Band Die Toten Hosen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare