+
"Takers"-Star und Produzent Tip "T.I." Harris posiert auf dem roten Teppich.

Wettstreit an den US-Kinokassen

Los Angeles - Der Actionfilm “Takers“ über eine Diebesbande hat das Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Horror-Streifen “Der letzte Exorzismus“ an den Kinokassen in den USA gewonnen. Wer den die Spitze räumen musste:

Nach Auszählung der Wochenendeinnahmen am Montag hatte “Takers“ bei seinem US- Kinodebüt mit Einnahmen von 20,5 Millionen Dollar (rund 16,2 Millionen Euro) die Nase knapp vorn. Der billig produzierte Horrorschocker über einen Priester, der spektakuläre Teufelsaustreibungen durchführt, spielte am Wochenende 20,4 Millionen Dollar ein. Erste Studioschätzungen am Sonntag hatten zunächst “Der letzte Exorzismus“ auf den ersten Rang der Kinocharts gehoben.

Die zehn coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Sylvester Stallone hatte mit seinem Actionfilm “The Expendables“ nach zwei Wochen an der US-Kinospitze den Thron räumen müssen. Der Trupp schießwütige Söldner, gespielt von Mickey Rourke, Dolph Lundgren, Jason Statham und Stallone, der auch Regie führte, landete auf Rang drei. Mit weiteren 9,5 Millionen Dollar vom Wochenende stockten “The Expendables“ ihre bisherigen Einnahmen auf 82 Millionen Dollar auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare