+
Heino Ferch

"Kann man nicht abrufen"

Diese Rolle würde Heino Ferch nie spielen

Frankfurt - Schauspieler Heino Ferch hat im Laufe seiner Karriere schon viele verschiedene Charaktere dargestellt. Doch eine Rolle würde der 50-Jährige niemals übernehmen, wenn man sie ihm anböte.

Einen Kinderschänder würde er nicht mimen, sagte er im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitag): „Wenn man selbst Kinder hat, dann kann man das nicht abrufen. Das reißt einem die Seele raus. Gott sei Dank muss ich das nicht spielen.“

Seit der Geburt seines dritten Kindes Gustav im November fielen ihm Trennungen von der Familie für Dreharbeiten noch viel schwerer als früher, so Ferch.

KNA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
Paris - Valentina Sampaio schreibt Mode-Geschichte: Die 22-Jährige ist das erste Transgender-Model, das es auf den Titel der französischen "Vogue" geschafft hat.
„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
LaBrassBanda: Barfuß um die Welt
München - Neulich Kuhstall, jetzt die Welt: Nach dem Stall-Auftritt „Kiah Royal“ bringt LaBrassBanda zum Zehnjährigen das Album „Around the World“ raus. Und hat sich …
LaBrassBanda: Barfuß um die Welt
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders

Kommentare