+
Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel hat am Mittwoch weitere Stars genannt, die mit einem Bambi ausgezeichnet werden.

Diese Stars bekommen einen Bambi

Wiesbaden - Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel hat am Mittwoch weitere Stars genannt, die mit einem Bambi ausgezeichnet werden. Unter anderem gab sie bekannt, wer für sein Lebenswerk geehrt wird.

Die Berliner Kultband Rosenstolz erhält bei der 63. Bambi-Gala am Donnerstag in Wiesbaden den “Come Back Bambi“. Das gab die Hauptverantwortliche für die Gala, “Bunte“-Chefredakteurin Patricia Riekel, am Mittwoch bekannt. Den Bambi fürs Lebenswerk erhält die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek. Der “Newcomer-Bambi“ geht an den deutschen Shootingstar der Musikszene, Tim Bendzko. Der Sänger wurde mit dem Hit “Muss nur noch kurz die Welt retten“ bekannt. Die 63. Bambi-Verleihung wird am Donnerstagabend (20.15 Uhr) live von der ARD aus den Rhein-Main-Hallen übertragen.

Riekel ist die Hauptverantwortliche für die Bambi-Gala. Geehrt würden Menschen, “die Außerordentliches geleistet haben oder uns großartig unterhalten haben“, sagte sie. Darunter seien nicht nur Stars. Es gebe auch Bambis für “stille Helden und Pioniere der Menschlichkeit“.

Der “Bambi“ gilt als Deutschlands wichtigster Medienpreis und wird seit 1948 vom Medienkonzern Burda verliehen. Insgesamt werden 18 der goldenen Rehkitze vergeben. Die 63. Bambi-Gala findet zum zweiten Mal seit 1999 in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden statt. Unter den diesjährigen Preisträgern ist auch Hollywood-Star Gwyneth Paltrow, die unter anderem aus “Shakespeare in Love“ bekannt ist.

Bushido wird für Integration ausgezeichnet

Weitere Bambis gehen an Entertainer Thomas Gottschalk in der Kategorie “TV-Ereignis des Jahres“ und den Rapper Bushido als “hervorragend gelungenes Beispiel für Integration“.

Bereits bekannt war, dass zwei Bambis an Megastar Lady Gaga und Teenie-Schwarm Justin Bieber gehen. Die Popdiva Lady Gaga bringe eine Entourage von 70 Personen mit, verriet Riekel. Allein schon wegen der beiden Popstars rechnen die Organisatoren mit Gedränge am roten Teppich vor der Halle: 350 Plätze gibt es dort für Schaulustige. Dazu veranstaltet die Stadt Wiesbaden gemeinsam mit der hessischen Staatskanzlei im wenige hundert Meter entfernten Kurhaus eine “We love Bambi“-Party, zu der rund 1.500 Gäste kommen können.

900 Gäste in Wiesbaden

In den Rhein-Main-Hallen werden am Donnerstagabend rund 900 Gäste erwartet, darunter viele Stars der deutschen Film- und TV-Szene wie Iris Berben, Hannelore Elsner, Veronika Ferres, Heiner Lauterbach, Eva Padberg, Barbara Schöneberger, Elmar Wepper und Barbara Becker.

“Es wird große Momente geben“, versprach Riekel. Das gelte vor allem bei Überreichung der vier Bambis an die sogenannten stillen Stars. Der Bambi “Unsere Erde“ geht an den Tierschützer Ric O'Barry: Der Delfintrainer wurde mit der Fernsehserie “Flipper“ weltberühmt und gilt mit seinem 1982 gegründeten “Dolphin Project“ als einer der wichtigsten Tierschützer der Welt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Der Action-Held und das Model sind seit 2016 verlobt. Jetzt sind die beiden zu dritt. Und einen Namen hat ihr Baby auch schon.
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot

Kommentare