Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
1 von 19
Wohl die Sensation des Abends: Dave Grohl, Krist Novoselic und Tour-Gitarrist Pat Smear (einstmals "Nirvana") standen zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder zusammen auf der Bühne. Den verstorbenen Kurt Cobain ersetzte Ex-"Beatle" Paul McCartney, dessen Hit  "American Woman das Quartett rockig wie nie zum Besten brachte.
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
2 von 19
"The Boss" Bruce Springsteen und Bon Jovi
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
3 von 19
Roger Waters von Pink Floyd
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
4 von 19
Die Rolling Stones mit...
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
5 von 19
... Keith Richards und Mick Jagger natürlich
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
6 von 19
Gitarrengott "Slowhand" Eric Clapton
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
7 von 19
Auch die Alt-Rocker von "The Who" gaben sich die Ehre
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
8 von 19
Lebende Rock-Legende: Billy Joel

Benefiz-Konzert

Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer

New York - Dutzende Weltstars haben in New York für die Opfer des Wirbelsturms „Sandy“ gesungen. Hunderte Millionen Menschen verfolgten das Benefizkonzert live, im TV oder im Internet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch
Für das Hurricane in Niedersachsen feiern und zelten die Fans im Schlamm. Beim Southside-Festival in Baden-Württemberg ließ sich die Sonne am Samstag zunächst nur ab und …
Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch
Bilder: Die offizielle Geburtstagsparade der Queen 
Mit der farbenfrohen Parade „Trooping the Colour“ feierte Queen Elizabeth II. ihren 91. Geburtstag nach - doch von ausgelassener Feierstimmung konnte dieses Jahr nicht …
Bilder: Die offizielle Geburtstagsparade der Queen 
Ein Einhorn galoppiert durch die Geschäfte
In der griechischen Mythologie galten Einhörner als gefährlich. Nun ist das Fabelwesen Inbegriff von positiver Magie, gepaart mit Glitzer und Regenbogen. Das nutzen …
Ein Einhorn galoppiert durch die Geschäfte
Pferde und Party: Prinzessin Anne zu Besuch in Norddeutschland
Die britische Prinzessin Anne (66) ist am Donnerstag nach Norddeutschland gekommen. Am Mittag besuchte sie dort das Vielseitigkeitsturnier im niedersächsischen Luhmühlen.
Pferde und Party: Prinzessin Anne zu Besuch in Norddeutschland

Kommentare