+
Will in die Politik: Schauspieler Bryan Cranston, auch bekannt durch seine Rolle als Walter White in der US-Serie "Breaking Bad".

Nach der Schauspielkarriere

"Breaking Bad"-Star will in die Politik

Los Angeles - Beruflich eilt Bryan Cranston von Erfolg zu Erfolg. Für die Zeit nach der Schauspielkarriere hat der "Breaking Bad"-Star auch schon Pläne: Er will in die Politik - mit interessanten Ideen.

Der für seine Hauptrolle in der Serie "Breaking Bad" bekannte Schauspieler Bryan Cranston will eines Tages in die Politik wechseln. "Wenn ich die Schauspielerei an den Nagel hänge und mich in einem Kaff niederlasse, werfe ich meinen Hut in den Ring und kandidiere als Bürgermeister", sagte der 59-Jährige dem Magazin "Playboy".

Cranston will Prostitution und Marihuana legalisieren

Die Politik reize ihn "allein aus dem altruistischen Gefühl heraus, das Leben anderer Menschen zu verbessern". Wenn er Bürgermeister werden sollte, will Cranston nach eigenen Worten Prostitution und Marihuana legalisieren. "Alles wird besteuert", versicherte er. Mit dem Geld würden dann Obdachlose betreut und Schulen gebaut.

In der auch in Deutschland populären Serie "Breaking Bad" hatte Cranston den krebskranken Chemielehrer Walter White gespielt, der zum Drogenhersteller wird. Für seine Darstellung wurde der Schauspieler mehrfach mit dem US-Fernsehpreis Emmy ausgezeichnet.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare