+
Kevin Bacon

Brisantes Geständnis

Dieser Hollywood-Star ist süchtig nach Serien

München - Kevin Bacon kann nicht genug bekommen - und zwar von Serien. In einem Interview offenbart der Schauspieler jetzt, dass er ein Serien-Junkie ist.

Hollywood-Star Kevin Bacon (58) ist süchtig nach Serien. „Ja, ich bin ein Dauergucker“, sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München. „Ich verbringe allerdings keine kompletten Wochenenden mit Serien - nur manchmal. Ich bin verheiratet, also müssen wir uns absprechen, wer wann was schaut.“ Die Zombie-Serie „The Walking Dead“ habe er weitgehend allein geschaut, „The Crown“ dagegen mit seiner Frau zusammen. „Das ist interessant. Wenn ich ein Thema hätte nennen müssen, das mich wirklich überhaupt nicht interessiert, wäre es die Königsfamilie gewesen. Aber die Serie ist faszinierend.“

Auch beruflich hat Bacon derzeit viel mit Serien zu tun. Nach der Thrillerserie „The Following“ spielt er nun in seiner neuen Serie den begehrten Intellektuellen Dick, der seinen Namen mit viel Selbstbewusstsein trägt. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen, feministischen Roman der Autorin Chris Kraus und startet an diesem Freitag (9. Juni) in der deutschen Übersetzung bei Amazon Prime. Das Original in englischer Sprache bereits am 12. Mai.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare