1 von 7
So prächtig glänzte Michelle Obama in ihrem Kleid von Versace bei ihrem letzten Staatsbankett im weißen Haus. 
2 von 7
So prächtig glänzte Michelle Obama in ihrem Kleid von Versace bei ihrem letzten Staatsbankett im weißen Haus. 
3 von 7
So prächtig glänzte Michelle Obama in ihrem Kleid von Versace bei ihrem letzten Staatsbankett im weißen Haus. 
4 von 7
So prächtig glänzte Michelle Obama in ihrem Kleid von Versace bei ihrem letzten Staatsbankett im weißen Haus. 
5 von 7
So prächtig glänzte Michelle Obama in ihrem Kleid von Versace bei ihrem letzten Staatsbankett im weißen Haus. 
6 von 7
So prächtig glänzte Michelle Obama in ihrem Kleid von Versace bei ihrem letzten Staatsbankett im weißen Haus. 
7 von 7
So prächtig glänzte Michelle Obama in ihrem Kleid von Versace bei ihrem letzten Staatsbankett im weißen Haus. 

Strahlend schön beim Staatsbankett

Dieses Kleid macht Michelle Obama zum absoluten Hingucker 

Washington - Zu ihrem letzten Staatsbankett als First Lady hat sich Michelle Obama (52) noch einmal richtig in Schale geworfen und damit Begeisterung ausgelöst.

„Atemberaubend“ und „umwerfend“, „wie eine Göttin oder Muse“ schwärmten Nutzer sozialer Medien über das kunstvoll geraffte, stellenweise eng anliegende Kleid aus schillernden roségoldfarbenen Metallplättchen. „She is slaying it“ (englisch etwa: sie kann es einfach) lautete der übereinstimmende Tenor. Die First Lady gilt seit Jahren als Stil-Ikone, da sie gerne mal mit auffälligen Farben und Schnitten mit der Tradition konservativer Kleidung früherer First Ladys bricht.

Obamas Kleid, das ihr von Versace auf den Leib geschneidert wurde, stand im Zeichen des Abends: Das Dinner im Weißen Haus am Dienstagabend fand zu Ehren des italienischen Regierungschefs Matteo Renzi und seiner Ehefrau Agnese Landini statt. Unter den fast 400 Gästen waren zahlreiche Prominente mit italienischem Hintergrund, darunter auch Sängerin Gwen Stefani (47, „Rich Girl“) und Mode-Designer Giorgio Armani (82).

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer
Mobilität ist das Zauberwort unserer Gesellschaft. Schon längst sind Telefone, Computer und Bluetooth-Lautsprecher kabellose Begleiter im Alltag. Nun nabeln sich auch …
Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinz George durfte den Arbeitsplatz seines Vaters erkunden. Ob die kleine Tour durch den Hubschrauber den kleinen Royal auf den Geschmack gebracht hat, auch Pilot zu …
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Der britische Prinz William und seine Frau Herzogin Kate besuchen am dritten Tag ihrer Deutschland-Tour Hamburg. Ihre Kinder George (3) und Charlotte (2) hatten Kate und …
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
Schiffsmodelle, Kinderkonzert und ein Blick von der Elbphilharmonie: Am letzten Tag ihrer Deutschland-Tour haben William und Kate Hamburg besucht. Überall warteten …
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Kommentare