+
Dieter Bohlen kamen fast die Tränen.

Kandidat bekommt "Jas" seines Herzens

Dieter Bohlen kamen fast die Tränen

Berlin - Chef-Juror Dieter Bohlen sind beim Auftakt der neuen RTL-"Supertalent"-Staffel beinahe die Tränen gekommen. Dem Poptitan passierte das, weil er eine bestimmte Person wieder traf.

Beim Auftakt der neuen RTL-„Supertalent“-Staffel ist Oberjuror Dieter Bohlen (59) beinahe zum Heulen zumute gewesen. Der „Poptitan“ traf laut RTL in der am Samstagabend ausgestrahlten Folge auf seinen Entdecker und ersten Produzenten Rainer Felsen (70) aus Hamburg. Bohlen kämpfte mit den Tränen und war fast „sprachlos“, als er Felsen auf der Bühne erkannte: „Er hat mir damals den Mut gemacht, weiterzumachen und dann haben wir uns 35 Jahre nicht gesehen und auf einmal steht er da, das haut einen um.“ Zu Felsen sagte Bohlen: „Wenn du mir damals gesagt hättest, geh zurück nach Oldenburg und stapel Torf, wäre mein Leben anders verlaufen.“ Für Rainer Felsens Klarinetten-Medley gab Bohlen „alle "Jas"“ seines Herzens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare