Hamburger Oberverwaltungsgericht verbietet G20-Protestcamp

Hamburger Oberverwaltungsgericht verbietet G20-Protestcamp

Dieter Bohlen will kein "netter Onkel" sein

Berlin - Musikproduzent Dieter Bohlen wird auch in der neuen Staffel der RTL-Castingshow “Deutschland sucht den Superstar“ die Kandidaten nicht mit Samthandschuhen anfassen.

 “Ich habe meinen Charakter, bin über 30 Jahre im Musikgeschäft und kann eines nicht ab: Verlogenheit. Ich bin nicht der nette Onkel und will es auch nicht sein“, sagte der 57-jährige “DSDS“-Juror der “Bild“-Zeitung (Freitagausgabe).

Die Kritik von Jurymitgliedern aus anderen Castingshows resultiert aus Bohlens Sicht aus “blinder Hilflosigkeit“ angesichts des Erfolges von “DSDS“. Die hohen Zuschauerzahlen erklärt sich Bohlen im Übrigen so: “Wer uns nicht gesehen hat, kann am nächsten Morgen nicht mitlästern.“

Am Samstag beginnt die neunte “DSDS“-Staffel.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare