+
Kabarettist Dieter Nuhr.

Kulturpreis für Deutsche Sprache

Dieter Nuhr für "intelligentes Kabarett" geehrt

Kassel - Auf einer Stufe mit Loriot und Udo Lindenberg: Dieter Nuhr ist für sein "intelligentes Kabarett" mit dem Kulturpreis für Deutsche Sprache ausgezeichnet worden.

Der Kabarettist Dieter Nuhr ist mit dem Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache ausgezeichnet worden. Der sprachgewandte Comedian nahm die Auszeichnung am Samstag in Kassel entgegen. Er mache „intelligentes Kabarett“, hieß es in der Begründung der Jury. Außerdem rege der 53-Jährige sein Publikum an, über die Wirkung von Sprache nachzudenken. Nuhr freute sich über die Auszeichnung: „Schließlich ist die Sprache mein einziges Werkzeug auf der Bühne“, sagte er.

Der in drei Sparten verliehene und mit 30.000 Euro dotierte Kulturpreis Deutsche Sprache wird vom Verein Deutsche Sprache und der Stiftung des Baden-Badener Bauunternehmers Eberhard Schöck vergeben. Bisherige Träger waren etwa Loriot (Vicco von Bülow) und Sänger Udo Lindenberg.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare