+
Der Schauspieler Dieter Pfaff bei Dreharbeiten zur ARD-Reihe "Bloch"

"Der Alte" kommt zurück

Nach Krebs-Therapie: Pfaff plant Comeback

Berlin - Dieter Pfaff hat den Krebs besiegt. Jetzt plant "Der Alte" sein Comeback. Schon bald will er wieder vor der Kamera stehen. Doch noch macht ihm seine Gesundheit ihm zu schaffen.

Der Schauspieler Dieter Pfaff will nach seiner Krebserkrankung schon bald wieder vor der Kamera stehen. „Der Krebs ist weg“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Am Dienstag beginnen in Hamburg die Dreharbeiten zur fünften Staffel der ARD-Serie „Der Dicke“ mit ihm in der Hauptrolle. Er freue sich auf die Dreharbeiten, werde aber erst im März selbst einsteigen, kündigte der 65-Jährige an. „Man darf die Nachwirkungen der Chemotherapie und der Bestrahlungen nicht unterschätzen. Ich bin noch richtig schlapp.“ Er arbeite hart daran, schnell wieder gesund zu werden. „Ich mache Krafttraining sowie eine Atem- und Stimmtherapie“, sagte er dem Blatt. Vor knapp fünf Monaten wurde bei Dieter Pfaff Lungenkrebs diagnostiziert. Der beliebte Schauspieler sagte alle Dreharbeiten ab, zog sich aus der Öffentlichkeit zurück und ließ sich mit Chemotherapie und Bestrahlungen behandeln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare