Dieter Thomas Heck fühlt sich wieder "wie Mitte 50"

Hamburg - Showmaster Dieter Thomas Heck (70) geht es nach seinem Schwächeanfall am vergangenen Sonntag wieder gut. "Es geht mir wesentlich besser, sagte Heck dem Audio-Dienst der Deutschen Presseagentur (dpa).

"Ich fühle mich wie Mitte 50!" Heck war am Sonntag nach einem Schwächeanfall in die Berliner Charité gebracht worden. Am Vorabend hatte sich der frühere Moderator der ZDF- "Hitparade" mit einer großen Gala von seinem Fernsehpublikum verabschiedet.

Er sei bereits mit einer Rippenfellentzündung und einer leichten Lungenentzündung zur Gala nach Berlin gereist, berichtete Heck. "Am nächsten Tag kam dann alles zum Ausbruch. Ich habe ja schon vorher die Krankheit in mir gehabt, das hat mit Abschiedswirbel nichts zu tun." Nun erhole er sich bei Spaziergängen mit seiner Frau im Schwarzwald. Später wolle er mit seiner Frau in ihr Haus nach Spanien fahren.

Seinen Schwächeanfall schilderte Heck der "Bild-Zeitung" so: "Ich bin um neun Uhr zum Frühstück und mir war blümerant." Seine Frau sei schon vorgeflogen nach Baden-Baden. "Ich habe mich noch eine Stunde hingelegt. Dann bin ich ins Taxi zum Flughafen. Als ich ankam, war mir schwindelig! Ein Arzt kam. Ich sagte ihm: Lassen Sie mich nur in Ruhe. Ich wurde immer schwächer. Ein zweiter Arzt kam mit einer Trage. Sie brachten mich in das Riesenkrankenhaus der Charité."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Bayern bezeichnete eine Referentin den Sänger Xavier Naidoo als Antisemiten. Der Musiker geht dagegen juristisch vor - und …
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Die neue "Forbes"-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt.
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.