"Disco Inferno"-Sänger Jimmy Ellis gestorben

New York - Einer der Disco-Musiker der ersten Stunde ist tot: Jimmy Ellis von der Band “The Trammps“ starb am Donnerstag in seiner Heimatstadt Rock Hill in South Carolina.

Sänger Jimmy Ellis ist tot. Das berichteten der örtliche “The Herald“ und weitere US-Medien am Freitag. Er war 74 Jahre alt. Ellis und “The Trammps“ waren vor allem mit “Disco Inferno“ bekanntgeworden. Der Hit (“Burn, baby, burn! - Burnin'“) war auf der Platte mit der Filmmusik zum Tanzfilm “Saturday Night Fever“ verewigt worden.

 Ellis war der Leadsänger in diesem und viele anderen Stücken der Band. “The Trammps“ gehörten zu den ersten Discobands. Sie touren noch immer durch die USA, die Besetzung ist aber längst eine andere.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Look, neues Album: Katy Perry ist zurück
Katy Perry ist wieder da. Bald erscheint ihr neues Album. In Berlin gab es jetzt einen Vorgeschmack.
Neuer Look, neues Album: Katy Perry ist zurück
"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods hat Ärger mit der Polizei. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet
Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen
Früher war er einer der erfolgreichsten Sportler der Welt. Zuletzt war es still geworden um Tiger Woods. Jetzt soll der Ex-Superstar in Konflikt mit dem Gesetz gekommen …
Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Die US-Sängerin kann sich mit ihren 32 Jahren noch an die Zeiten erinnern, als es noch keine Smartphones und Soziale Netzwerke gab. Und dass das Leben damals nicht …
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen

Kommentare