"Disco Inferno"-Sänger Jimmy Ellis gestorben

New York - Einer der Disco-Musiker der ersten Stunde ist tot: Jimmy Ellis von der Band “The Trammps“ starb am Donnerstag in seiner Heimatstadt Rock Hill in South Carolina.

Sänger Jimmy Ellis ist tot. Das berichteten der örtliche “The Herald“ und weitere US-Medien am Freitag. Er war 74 Jahre alt. Ellis und “The Trammps“ waren vor allem mit “Disco Inferno“ bekanntgeworden. Der Hit (“Burn, baby, burn! - Burnin'“) war auf der Platte mit der Filmmusik zum Tanzfilm “Saturday Night Fever“ verewigt worden.

 Ellis war der Leadsänger in diesem und viele anderen Stücken der Band. “The Trammps“ gehörten zu den ersten Discobands. Sie touren noch immer durch die USA, die Besetzung ist aber längst eine andere.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare