"Disco Inferno"-Sänger Jimmy Ellis gestorben

New York - Einer der Disco-Musiker der ersten Stunde ist tot: Jimmy Ellis von der Band “The Trammps“ starb am Donnerstag in seiner Heimatstadt Rock Hill in South Carolina.

Sänger Jimmy Ellis ist tot. Das berichteten der örtliche “The Herald“ und weitere US-Medien am Freitag. Er war 74 Jahre alt. Ellis und “The Trammps“ waren vor allem mit “Disco Inferno“ bekanntgeworden. Der Hit (“Burn, baby, burn! - Burnin'“) war auf der Platte mit der Filmmusik zum Tanzfilm “Saturday Night Fever“ verewigt worden.

 Ellis war der Leadsänger in diesem und viele anderen Stücken der Band. “The Trammps“ gehörten zu den ersten Discobands. Sie touren noch immer durch die USA, die Besetzung ist aber längst eine andere.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene lüftet Geheimnis bei Instagram: Das trägt sie drunter
Schlager-Star Helene Fischer macht immer wieder mit ihren gewagten Outfits auf sich aufmerksam. Nun gab die Sängerin intime Einblicke.
Helene lüftet Geheimnis bei Instagram: Das trägt sie drunter
Vanessa Mai: Termin für Nachhol-Konzert in Rostock steht
Die Diagnose nach dem Horror-Unfall von Vanessa Mai ist da. Das sagen die Ergebnisse der Untersuchungen, nach dem Unglück in Rostock.
Vanessa Mai: Termin für Nachhol-Konzert in Rostock steht
Lindsey Vonn postet Horrorfoto - und sorgt für Liebesgerüchte 
Lindsey Vonn schockt ihre Fans mit einem schwer zu ertragendem Horrorbild. Gleichzeitig machen Liebesgerüchte die Runde. Der Ski-Star soll einen Sportler daten.  
Lindsey Vonn postet Horrorfoto - und sorgt für Liebesgerüchte 
Todesursache von Avicii: Spekulationen, dass der Alkohol ihn umbrachte
Die Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In den Medien wird spekuliert, ob der Alkohol ihn umbrachte. Diese Vermutung legt ein TMZ-Bericht nahe.
Todesursache von Avicii: Spekulationen, dass der Alkohol ihn umbrachte

Kommentare