Dixie Chicks streichen Konzerttermine in den USA

- New York - Die Country-Band Dixie Chicks muss 14 Konzerttermine streichen, weil sie nicht genug Karten für ihre Tournee verkauft hat. Die Städte Kansas City, Houston, St. Louis, Memphis und Knoxville stehen seit Dienstag nicht mehr auf der Liste der "Accidents & Accusations"-Tour, die auf der Webseite veröffentlicht wird.

Konzerte in Nashville, Los Angeles, Denver und Phoenix wurden verschoben. Stattdessen treten die Dixie Chicks öfter in Kanada auf.

Die drei streitbaren Musikerinnen Emily Robison, Natalie Maines und Martie Seidel sind seit dem 21. Juli auf Tour durch die USA. Sie hatten 2003 ihre Fans erzürnt, weil sie die Irak-Politik des US- Präsidenten George W. Bush bei einem Konzert kritisiert hatten. Country-Radiosender hatten sie aus dem Programm gestrichen. Trotzdem verkaufte sich ihr jüngstes Album "Taking The Long Way" mehr als eine Million Mal und war mehrere Wochen an der Spitze der Country-Charts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare