Dixie Chicks streichen Konzerttermine in den USA

- New York - Die Country-Band Dixie Chicks muss 14 Konzerttermine streichen, weil sie nicht genug Karten für ihre Tournee verkauft hat. Die Städte Kansas City, Houston, St. Louis, Memphis und Knoxville stehen seit Dienstag nicht mehr auf der Liste der "Accidents & Accusations"-Tour, die auf der Webseite veröffentlicht wird.

Konzerte in Nashville, Los Angeles, Denver und Phoenix wurden verschoben. Stattdessen treten die Dixie Chicks öfter in Kanada auf.

Die drei streitbaren Musikerinnen Emily Robison, Natalie Maines und Martie Seidel sind seit dem 21. Juli auf Tour durch die USA. Sie hatten 2003 ihre Fans erzürnt, weil sie die Irak-Politik des US- Präsidenten George W. Bush bei einem Konzert kritisiert hatten. Country-Radiosender hatten sie aus dem Programm gestrichen. Trotzdem verkaufte sich ihr jüngstes Album "Taking The Long Way" mehr als eine Million Mal und war mehrere Wochen an der Spitze der Country-Charts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
In einem Aufsatz warnt Barbra Streisand vor dem designierten US-Präsidenten. Ihre Landsleute fordert Streisand auf, wachsam zu sein und zu protestieren.
Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Los Angeles -  Johnny Depp, Britney Spears, Justin Timberlake und „Findet Dorie“ stehen in der Gunst der Fans ganz oben. Doch Ellen DeGeneres ist bei den People's Choice …
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel

Kommentare