Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack
+
Der Entertainer und Juror DJ Bobo bei der RTL Tanzshow „Dance Dance Dance“. 

Nach 25 Jahren im Rampenlicht

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.

Tallinn - Zu seiner eigenen Überraschung fühle sich alles immer noch „ganz neu und noch ganz jung“ an, sagte der Dancefloor-Star der 1990er Jahre in einem Interview des estnischen Rundfunks. „Es fühlt sich an, als ob ich das erst fünf, sechs Jahre lang mache.“

Das Lampenfieber ist purer Vorfreude gewichen 

Was sich in dem Vierteljahrhundert auf der Bühne geändert habe, sei seine innere Einstellung vor Auftritten. „Die ersten zehn Jahre war ich wirklich nervös“, gestand DJ BoBo. Mittlerweile aber freue er sich darauf, rauszugehen und dem Publikum seine Show zu zeigen.

DJ BoBo - mit bürgerlichem Namen Peter René Baumann - feiert dieses Jahr mit einer großen Tour sein 25. Bühnenjubiläum und gastiert damit auch in Estland. Der Sänger wird am 30. September in der Hauptstadt Tallinn auftreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare