Döner-Song eines Berliners wird Youtube-Hit

Berlin (dpa) - Mit Berlin verbindet man Currywurst und Elektronische Musik - mit Kreuzberg vor allem Döner. Nun hat der Stadtteil einen eigenen Döner-Song bekommen - von dem Rapper Drob Dynamic.

Auf Youtube wurde das Video zu "Alles komplett" schon tausendfach geklickt. Es beginnt in einer Dönerbude, in der sich ein Gast nicht entscheiden kann. Bis der Rapper seine eigene Bestellung aufgibt - natürlich "alles komplett". Dann legt er los und rechnet mit Hipstern ab, die zu lange über das vermeintlich richtige Essen grübeln.

"Komm mir nicht an, mit sehr tighten Röhrenjeans", singt er. ""Was soll ich bestellen?" Was für 'ne Frage, du Ei. Einmal Döner komplett mit Ayran und Chai." Der Song ist auch eine Hymne an sein Zuhause, wie Drob Dynamic der "Berliner Morgenpost" sagte. "Ich komme aus Kreuzberg, das ja auch Klein-Istanbul genannt wird, und ich mag gern Döner. Deshalb hatte ich schon länger die Idee, einen Döner-Song zu schreiben."

Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echo-Eklat: Helene Fischer schweigt weiter - Sponsor springt ab
Äußert sich Helene Fischer zum Echo-Eklat 2018? Noch schweigt die Schlager-Queen. Andere Größen im Musikgeschäft haben hingegen eine klare Meinung.
Echo-Eklat: Helene Fischer schweigt weiter - Sponsor springt ab
Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“
Heidi Klum präsentiert sich ungewöhnlich mutig, doch nicht alle ihrer Fans sind von ihrer Oben-Ohne-Show begeistert.
Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“
Krasses Übergewicht: So sieht Charlize Theron jetzt nicht mehr aus
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat für ihren neuen Film „Tully“ nach eigenen Angaben über 20 Kilogramm zugenommen. Das war aber gar nicht so einfach.
Krasses Übergewicht: So sieht Charlize Theron jetzt nicht mehr aus
Ponyfransen statt Botox: Rosanna Arquette über das Altern
Das Älterwerden fällt Rosanna Arquette nicht ganz leicht. Aber mit der richtigen Frisur lässt sich vieles hinbiegen.
Ponyfransen statt Botox: Rosanna Arquette über das Altern

Kommentare