"Doktor Proktors Pupspulver" und die Pupsonauten

Berlin (dpa) - Einmal kräftig pupsen, und schon rast man wie eine Rakete in den Himmel. Kein Problem mit "Doktor Proktors Pupspulver". Denn die Erfindung des genialen Tüftlers ist extrem explosiv und deshalb sehr wertvoll.

Das ahnt auch der geschäftstüchtige Bösewicht Thrane. Er will mit dem Pulver reich werden und beschließt, die Formel dafür zu klauen. Lise und ihr Freund kommen ihm auf die Schliche und wollen seinen bösen Plan vereiteln. Doch um den mächtigen Thrane hereinzulegen, müssen sich die Kinder einiges einfallen lassen. Zum Glück hat er zwei Söhne, die zwar fies, aber auch ziemlich dumm sind. Blöd nur, dass Bulle und Doktor Proktor im Gefängnis landen.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Krimiautor Jo Nesbø, der eine ganze Reihe rund um den Erfinder Doktor Proktor geschrieben hat.

(Doktor Proktors Pupspulver, Norwegen/Deutschland 2014, 88 Min., FSK ab 0, von Arild Fröhlich, mit Anke Engelke, Kristoffer Joner, Emily Glaister)

Doktor Proktors Pupspulver

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare