40 Pfund Gage für den kleinen Harry Potter

Los Angeles - Der 20 Monate alte Toby Papworth verkörperte Harry Potter als Säugling für den letzten Teil der Erfolgsreihe. Eigentlich ein toller Job - seine Gage ließ allerdings zu wünschen übrig.

Dieses Baby ist weltweit bekannt: Toby Papworth spielte Harry Potter als Säugling. Wie thesun.co.uk berichtet, lässt seine Gage allerdings zu wünschen übrig. 40 Pfund soll die Familie für Tobys Filmauftritt bekommen haben.

Obwohl das Baby international im Trailer zu "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" zu sehen ist, musste seine eigene Mutter sogar das Kinoticket selbst bezahlen, um die Szenen mit ihrem Sohn sehen zu können.

"Ich traute meinen Augen nicht, als ich den Scheck (über die Gage) sah", sagte Mutter Ashley. Die Verantwortlichen hätten ihr versprochen, mehr für den kleinen Star rauszuholen.

Nachdem Toby von einer Agentur entdeckt worden war, reiste Ashley mit ihm zum Filmset von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2". Er hatte eine eigene Umkleide, als Aufsichtsperson bekam seine Mutter immerhin 90 Pfund. Make-Up Artists haben den Kleinen professionell geschminkt, bis hin zur berühmten Blitznarbe.

Harry Potter: Fan-Hysterie bei Premiere

Abschied von Harry Potter: Premiere des letzten Films

Ashley berichtete thesun.co.uk: "Ich muste Toby dazu bringen, in bestimmte Richtungen zu schauen. Seine liebsten Spielsachen sollten ihn dabei locken." Toby sei einer von zwei gefilmten Babys gewesen sein. Ashley habe nicht gewusst, dass ihr Sohn schließlich ausgewählt wurde. Dann sah sie Toby im Trailer und ihr wurde klar, dass man ihren Sohn nun auf der ganzen Welt im Kino sehen werde.

Im Film ist er dann in einem Rückblick zu sehen: Harry Potters Eltern versuchen, ihren Sohn vor Lord Voldemort zu retten. Letztendlich werden die beiden jedoch getötet. Der Säugling bleibt allein zurück.

Bei so viel Rummel um ihren kleinen Sohn ist es verständlich, dass Ashley 40 Pfund Gage zu wenig ist. Warner Bros hingegen weist jegliche Schuld von sich. Gagen würden von einem externen Unternehmen ausgezahlt.

sm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg
Die Bayern siegen im Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison, das ZDF punktet mit der Live-Übertragung. Auf großes Zuschauerinteresse stoßen aber auch Berichte über den …
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im …
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart

Kommentare