+
Ein blinder Kriegsveteran treibt sein blutiges Unwesen. Foto: Sony Pictures Releasing GmbH

"Don't breathe" setzt auf altbewährte Schockeffekte

München (dpa) - "Totgesagte leben länger": Frei nach diesem Motto geht der Horrorfilm "Don't breathe" immer dann noch einmal weiter, wenn eigentlich keine Protagonisten mehr zur Verfügung stehen.

Drei Freunde brechen in Villen ein, stehlen und machen das Diebesgut zu Geld. Als sie das Haus eines blinden Mannes ausmachen, der auf einer üppigen Summe Schmerzensgeld sitzt, wittern sie den großen Coup. Doch der Alte ist Kriegsveteran - und weiß sich auf brutale und blutige Weise zu wehren.

Don't breathe, USA 2016, 89 Min., FSK ab 16, von Fede Alvarez, mit Jane Levy, Dylan Minnette, Daniel Zovatto, Stephen Lang

Don't breathe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Nach dem Duschen und Baden verlangt die Haut nach Pflege. Öle bieten sich dafür besonders gut an. Damit die Freude an den Beauty-Produkten lange währt, kommt es auf die …
Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot

Kommentare