+
Donald Trump ist sauer

Donald Trump sauer auf David Letterman

New York - US-Bauunternehmer Donald Trump (64) sieht sich von Talkshow-Moderator David Letterman (64) verunglimpft.

Er lehnte es ab, in dessen Sendung “Late Show With David Letterman“ aufzutreten, weil der ihn wegen seiner ständigen Kritik an US-Präsident Barack Obama als Rassist bezeichnet habe. “Ich war sehr enttäuscht zu hören, dass Sie mich in ihrer Show gestern als Rassisten bezeichnet haben.

Nichts könnte weiter entfernt von der Wahrheit sein - niemand ist weniger ein Rassist als Donald Trump“, verteidigte er sich in einem offenen Brief laut “New York Post“. Letterman hatte in seiner Show gesagt: “Es ist alles lustig, es ist ein Zirkus, es ist ein Rodeo, bis es den Geschmack von Rassismus annimmt. Dann macht es keinen Spaß mehr“. Von Letterman gab es zu Trumps Absage zunächst keinen Kommentar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis

Kommentare