+
Typ „lustiger Schwiegersohn“ Kabarettist und Bestsellerautor Eckart von Hirschhausen.

„Dr. Glück“ neuer TV-Traumpartner

Hamburg - Der NDR wechselt den Moderator bei der Freitagstalkshow “Die Tietjen und Dibaba“: Yared Dibaba wird durch den Bestseller-Autor Eckart von Hirschhausen ersetzt.

“Mit Eckart von Hirschhausen und Bettina Tietjen hat das NDR Fernsehen ein weiteres Talk-Traumpaar“, erklärte Programmdirektor Frank Beckmann. Hirschhausen selbst sagte laut NDR: “Ich freue mich riesig auf Bettina Tietjen , eine großartige Frau und Talkerin. Ich bin neugierig auf die Gäste und gute Gespräche. In den letzten Jahren als Autor und Kabarettist durfte ich sagen, was ich zu sagen habe. Dabei kam eine Seite von mir zu kurz: Ich stelle gerne Fragen und höre zu. Das sollte übrigens jeder Arzt können.“

Yared Dibaba hatte im Oktober 2007 die vom NDR gefeuerte Eva Herman in der Talkshow ersetzt. Im September präsentiert der Moderator dann seine neue Sendung “Land & Liebe“.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg
Die Bayern siegen im Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison, das ZDF punktet mit der Live-Übertragung. Auf großes Zuschauerinteresse stoßen aber auch Berichte über den …
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg

Kommentare