"Dragonball Z": Kinoadaption der Kult-Reihe

Berlin (dpa) - Bei "Dragonball Z" handelt es sich um eine fast 300 Episoden umfassende TV-Sendung japanischen Ursprungs. Auch im deutschen Fernsehen war die Anime-Serie schon zu sehen. Nun kommt eine weitere Leinwand-Adaption ins Kino - "Dragonball Z: Resurrection 'F'", der sowohl in 2D, als auch dreidimensional zu sehen ist.

Ein legendärer Bösewicht der Serie kehrt zurück: Tyrann Freezer war einst von Son Goku, dem Protagonisten und Helden von Dragonball Z, besiegt worden. Im neuen Film reisen Untergebene von Freezer gen Erde. Mit Hilfe der Dragonballs wollen sie ihren Meister wieder zum Leben erwecken. Auch Akira Toriyama, auf dessen Mangas die TV-Serie beruht, war an der Entstehung des Films beteiligt.

Dragonball Z: Resurrection 'F', Japan 2015, 93 Min., FSK ab 12, von Tadayoshi Yamamuro, www.dragonballz-resurrectionf.de

Dragonball Z

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben

Kommentare