+
Vor der 20.000-Kilometer-Reise posieren die drei Abenteurer mit ihrem elektrischen Tuk Tuk. Foto: Diego Azubel

Drei Männer reisen mit Elektro-Tuk-Tuk um die halbe Welt

Bangkok (dpa) - Mit einem elektrisch betriebenem Tuk Tuk sind drei junge Europäer zu einer rund 20.000 Kilometer langen Reise um die halbe Welt aufgebrochen. Den Trip auf drei Rädern begannen Ludwig Merz aus Deutschland und die beiden Franzosen Rémy Fernandes-Dandré und Karen Koulakian am Sonntag in Bangkok.

Zur UN-Klimakonferenz im Dezember wollen die Mittzwanziger in Paris sein. Geplante Endstation des Abenteuers sei die südfranzösische Stadt Toulouse. Auf ihrer etwa 120-tägigen Reise wollen die drei Freunde, die sich "Pilgreens" (grüne Pilger) nennen, rund 15 Länder passieren. Nach einem Online-Bericht der französischen Regionalzeitung "Sud Ouest" wollen die drei Studenten mit der Aktion auf den Klimawandel aufmerksam machen.

Sud Ouest (franz.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu genommen.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Jupiter - Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort …
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme

Kommentare