+
Khaldoon Khalifa Al Mubarak (l-r), Vorsitzender der Executive Affairs Authority von Abu Dhabi, Ornella Muti und Roger Moore waren unter den Stargästen des diesjährigen Opernballes in Dresden.

Dresdner Opernball feiert mit Stars und Feuerwerk

Dresden - Unter dem Motto „Dresden darf das!“ ist am Freitag der siebte SemperOpernball gefeiert worden. Unter den rund 2200 Gästen des Dresdner Opernhauses tumelte sich jede Menge Prominenz.

Über den roten Teppich schritten zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport in die zum Ballhaus umgebaute Oper, unter ihnen Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU), der Filmemacher Dieter Wedel und Sänger Roberto Blanco. Der frühere James-Bond-Darsteller Roger Moore (84) und seine italienische Schauspielerkollegin Ornella Muti (56) gaben dem Abend Glanz. Sie wurden, ebenso wie der arabische Geschäftsmann Khaldoon Khalifa Al Mubarak aus Abu Dhabi, mit einem Ball-Orden geehrt. Als Höhepunkt des Balls galt ein nächtliches Konzert der Schlagersängerin Helene Fischer (27).

So glanzvoll war der Dresdner Opernball 2012

So glanzvoll war der Dresdner Opernball 2012

Auf dem Theaterplatz davor feierten laut den Organisatoren etwa 8000 Schaulustige. Via Leinwand konnten sie das Geschehen im Innern verfolgen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär
Weniger ist mehr: Drei Richtige können manchmal schon den Millionär machen.
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär

Kommentare