+
Drew Barrymore kann derzeit nicht als Regisseurin arbeiten.

Hollywood-Star trifft Entscheidung

Drew Barrymore: Kind statt Karriere

New York - Kind und Karriere? Frauen können nach Ansicht von Schauspielerin und Regisseurin Drew Barrymore (38) trotz aller Beteuerungen nicht alles im Leben haben.

„Ich nicht. Ich schaffe das nicht“, sagte sie dem Magazin „Lucky“ in Los Angeles. „Ich bin in der Generation aufgewachsen, in der es hieß: Frauen können alles haben! Aber ich glaube nicht, dass das funktioniert.“ Mutterschaft und Karriere seien oft unüberbrückbare Gegensätze.

„Ich glaube einfach, dass einige Dinge auf der Strecke bleiben“, sagte die Mutter einer sechs Monate alten Tochter. „Das gute ist, dass die Sachen, die nicht auf der Strecke bleiben, umso wichtiger werden.“ Man müsse Prioritäten setzen: „Ich kann gerade nicht als Regisseurin arbeiten, dann würde meine Tochter zu kurz kommen. Ich habe mir durch harte Arbeit viel im Berufsleben aufgebaut, aber es war eine klare Entscheidung. Ich musste sie nur wirklich treffen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu genommen.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Jupiter - Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort …
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme

Kommentare