+
Da war sie noch schwanger, am Dienstag hat Drew Barrymore ein kleines Mädchen zur Welt gebracht.

Tochter zur Welt gebracht

Drew Barrymore ist jetzt Zweifach-Mama

Los Angeles - Ein kleines Mädchen hat Drew Barrymore zur Welt gebracht. Frankie heißt die Kleine - und leistet nun Schwester Olive (19 Monate alt) Gesellschaft.

Drew Barrymore (39) hat eine weiteres Mädchen zur Welt gebracht. „Olive hat eine neue kleine Schwester, und wir sind alle gesund und glücklich“, teilten die Schauspielerin und ihr Ehemann Will Kopelman (36) nach der Geburt ihrer Tochter Frankie am Dienstag der US-Zeitschrift „People“ mit.

Das erste Kind des Paares, Olive, ist 19 Monate alt. Der frühere Kinderstar Barrymore („E.T. - Der Außerirdische“) hatte die zweite Schwangerschaft im November bekanntgegeben. An der Seite von Adam Sandler ist sie ab Ende Mai in der Komödie „Urlaubsreif“ in den deutschen Kinos zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Drama um DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı: Der 33-jährige Entertainer musste vor einigen Tagen notoperiert werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Kommentare