+
Drew Barrymore geht gern auch mal ein Risiko ein.

Drew Barrymore mag das Risiko

Los Angeles - Situationen, bei denen man nicht weiß, wie sie ausgehen: Für Drew Barrymore ist das genau das Richtige. Was die Risikobereitschaft der Schauspielerin mit ihrem neuen Film zu tun hat:

US-Schauspielerin Drew Barrymore hat sich mit ihrem Regiedebüt “Roller Girl“ auf ein Wagnis mit ungewissem Ausgang eingelassen. “Also, ich frage mich vor jedem Projekt immer: Schaff ich das auch? Gleichzeitig bin ich aber auch ein Mensch, der gerne mit der Angst lebt, dass etwas schief laufen könnte“, sagte die 36-Jährige dem Magazin InTouch laut Vorabbericht vom Donnerstag. Unsicherheit könne motivierend sein, fügte sie hinzu.

Der Film “Roller Girl“ für den Barrymore auch vor der Kamera stand und als Produzentin fungierte, läuft seit 1. September in deutschen Kinos.

Die gefährlichsten Stars im Internet

Die gefährlichsten Stars im Internet

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare